Unterspritzung Hyaluron Liquid

Unterspritzung Hyaluron Liquid
Unterspritzung mit Hayluron Liquid | Feuchtigkeit & Straffung

Ein abfallender Hautfeuchtigkeitszustand kann bereits ab einem Alter von 18 Jahren eintreten und schon in jüngeren Jahren erste sichtbare Fältchen im Gesicht und am Körper hervorrufen. Neben kleineren Knitterfältchen tritt in der Folge ein schlafferer und müder Hautzustand ein. Hyaluron liquid Unterspritzungsbehandlungen wirken dem entgegen und sind gleichzeitig hautstraffend und hauterfrischend. Der Frischekick sorgt für eine angenehme Geschmeidigkeit der Haut und wirkt gleichzeitig leicht anregend auf die Neubildung und auf die natürliche Produktion von Hyaluronsäure, Kollagen und Elastin. Hyaluron liquid wirkt in der Haut bis zu einem halben Jahr und kann jederzeit wieder aufgefrischt werden.

Der Gehalt natürlicher Hyaluronsäure nimmt ab einem Alter von ca. 20 Jahren in der Haut ab und enthält im Alter von 40 Jahren nur noch etwa 50% der ursprünglichen Menge. Dadurch lassen Volumen und Spannkraft nach und Mimik-Falten und Linien entstehen.

Hyaluronsäure ist ein Stoff, der in der Haut und im Bindegewebe vorkommt. Sie kann große Mengen Wasser binden und verleiht der Haut ihre Elastizität. Durch Injektionen von unvernetzter Hyaluronsäure in die Haut kann die Haut in Gesichts- und Körperbereichen elastischer und geschmeidiger gemacht werden, wodurch ein jüngeres Aussehen und eine fühlbar glattere und straffere Haut entstehen. Verschiedenste Wirkstoffe auf Hyaluronbasis sind außerdem dafür geeignet, die Hautstrukturen und Gesichtskonturen zu verbessern, das Volumen zu erhöhen und Falten sowie Vertiefungen aufzufüllen.

Unsere verwendeten Hyaluronsäuren zeichnen sich durch beste Qualität aus, sind vollständig biokompatibel und biologisch abbaubar. Die Behandlung kann daher ohne vorhergehende Allergietestung durchgeführt werden. Die Haut wirkt im Anschluss rosiger und praller, das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Der Eingriff erfolgt ambulant ohne Betäubung und kann in wenigen Minuten durchgeführt werden. Mit ultrafeinen Injektionsnadeln wird die Hyaluronsäure gezielt in die entsprechenden Regionen gespritzt. Die Injizierung füllt das erschlaffte Gewebe aus und führt zu einer gesteigerten Produktion von körpereigener Hyaluronsäure, Elastin und Kollagen. Die Anwendung hinterlässt nur winzige, kaum erkennbare Einstichstellen, die sich ohne längere Heilungsphase wieder verschließen. Anfänglich können die behandelten Partien noch leicht geschwollen sein.

Nach einigen Minuten ist das Ergebnis üblicherweise gut zu sehen. Die vorher vertieften Falten sind eingeebnet oder weitgehend beseitigt, Konturen von Lippen, Wangen oder anderen Regionen wiederhergestellt oder hervorgehoben und die Hautgeschmeidigkeit verbessert. Je nach Hauttyp, genetischer Ausstattung und Gesichtsregion verbleibt ein Hyaluronsäure-Gel durchschnittlich sechs Monate bis zu 4 Jahre in der Haut bis es vollständig durch den Körper abgebaut wird. Je nach Produkt ist eine einmalige Behandlung oder eine Wiederholung nach 4-6 Wochen notwendig.

Hyaluron-Unterspritzungsbehandlungen können zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden, wie zum Aufbau der Hautfeuchtigkeit.

Zur Feuchtigkeitsbindung wird eine flüssigere, unvernetzte Hyaluonsäure verwendet, die sich gut und größerflächig in der Haut verteilen kann. Dadurch wird die Haut gepflegt und die Geschmeidigkeit erhöht. Schon 2 ml besitzen hauterfrischende und straffende Eigenschaften. 

Unvernetzte Hyaluronsäure wirkt leicht anregend auf die natüreigene Produktion von Hyaluronsäure, Kollagen und Elastin. Das verwendete Hyaluronprodukt Profhilo ist geeignet zur Verbesserung der Elastizität und Hautgeschmeidigkeit für die Bereiche

  • Gesicht (Augen abwärts)
  • Hals
  • Dekolletee
  • Hände
  • Unterarme
  • Knie

Andere Hyaluronwirkstoffe können zusätzlich auch zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, wie zur Faltenbehandlung und zum Volumenaufbau und durch Polymilchsäurewirkstoffe zum Kollagenaufbau. ​Weiterführende Informationen sind dazu im Menü unter Unterspritzung Hyaluron Volumen und Unterspritzung PCL Kollagen zu finden

Durch die Hyaluron-Unterspritzungsbehandlungen können verschiedenste Effekte erzielt werden:

  • jugendliche Gesichtsproportionen
  • Korrektur des Kieferprofils
  • Betonung der Wangenknochenkonturen
  • leichter Lifting-Effekt ohne OP
  • Faltenminderung
  • Straffere, geschmeidigere Haut

Für Einsteiger, die die Wirkung von Hyaluronsäure zunächst ohne Unterspritzungen kennenlernen wollen, können wir Aquafacial Hydrocare oder Mesoporation mit Hydra Pen Anwendungen empfehlen. 

Alle buchbaren Varianten zur Erhöhung der Hautfeuchtigkeit und zur Hautstraffung, freie Termine, Fachmitarbeiter sowie Preise und Inhalte der jeweiligen Behandlungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Behandlungsinhalte

Bei einer Hyaluronbehandlung zur Erhöhung der Hautfeuchtigkeit und zur Verminderung erster entstandenen Knitterfältchen handelt es sich um eine sehr schonende Methode, bei der keine Schnitte notwendig sind. Es entstehen keine Narben. Zudem entstehen auch keine Ausfallzeiten wodurch Sie wieder sofort einsatzfähig sind.

Die Popularität von Hautfüllern hat in den letzten Jahren rapide zugenommen, da sie die verjüngenden und verbesserten ästhetischen Verbesserungen bieten, die bisher nur mit chirurgischen Eingriffen erzielt werden konnten, jedoch zu geringeren Kosten und ohne Erholungszeit. Produkte auf Hyaluronsäurebasis gelten als sicherer, da sie ein natürlicher Bestandteil der Haut sind, nicht aus tierischem oder menschlichem Material bestehen und daher ein sehr geringes Risiko für allergische Reaktionen besteht.

Unsere Hyaluronsäuren Perfectha® und Ellansé® und Viscoderm® und Profhilo® wirken in der Haut wie ein aufgeblasenes Kissen zur Unterstützung von Gesichtsstrukturen und Geweben, die aufgrund normaler Alterung möglicherweise an Volumen oder Elastizität verloren haben. Falten werden sofort korrigiert, Gesichtskonturen neu definiert und Gesichtsvolumen und Feuchtigkeit wiederhergestellt.

Hyaluronsäure kann sich aus unvernetzter, leicht vernetzter, mittelvernetzter und hochvernetzter Hyaluronsäure zusammensetzen. Je höher die Vernetzung ist, umso zäher ist die Hyaluronsäure, stärker die Wasserbindungsfähigkeit und Hebekraft (Füllereffekt) und anhaltender die Wirkung.

Unvernetzte Hyaluronsäure wird bei altersbedingtem Verlust in der oberflächlichen Hautschicht eingesetzt, um durch eine verbesserte Feuchtigkeitsbindung die Elastizität der Haut zu verbessern. Sie ist geeignet für:

  • feine Fältchen wie Krähenfüße
  • Lach- oder Raucherfältchen rund um den Mund

Die Behandlungshäufgkeit liegt, je nach Zustand der Haut, bei ein oder zwei zusätzlichen Sitzungen im dreiwöchigen Abstand. Die Wirkdauer beschränkt sich durch den leicht auffüllenden Effekt auf bis zu einem halben Jahr.

Leicht vernetzte Hyaluronsäure ist der Wirkstoff mit dem breitesten Einsatz in mittleren bis tiefen Hautschichten. Sie ist geeignet für: 

  • Korrektur von mäßigen Gesichtsfalten
  • Vergrößerung des Lippenvolumens

Die Wirkdauer beträgt bis zu 9 Monate

Mittel vernetzte Hyaluronsäure wird in tiefere Dermis oder unterhalb der Haut (Subkutis) eingesetzt zur

  • Korrektur von tiefen Falten bzw. Fältchen
  • Schaffung oder Wiederherstellung des Gesichtsvolumens

Die Wirkdauer beträgt mindestens 9 Monate

Hoch vernetzte Hyaluronsäure entfaltet in tiefe Dermis, subkutan oder in unmittelbarer Nähe zum Knochen aufgrund ihrer hohen Vernetzung die stärkste Hebewirkung mit Füllereffekt. Die Anwendung erfolgt Behandlung z.B. bei:

  • Schrumpfung von konturgebenen Fettgewebe im Gesichtsbereich
  • Dellenbildung nach Fettabbau
  • entstellenden Narben
  • Asymmetrie der Gesichtskonturen
  • Falten oder Linien

Die Wirkdauer beträgt 1-4 Jahre

Ablauf & Technik

Sie können sich selbst bei medisenses bequem online Ihren Wunschtermin zum Kennenlernen oder direkt zur Fachberatung oder Behandlung aussuchen. Dazu stehen Ihnen verschiedene Mitarbeiter und Standorte zur Auswahl. 

Da zu Ihrer Sicherheit bei leicht invasiven Eingriffen besondere Vorkehrungen und Vorbereitungen getroffen werden, für die bestimmte Materialien, Produkte, Räume und medizinisches Personal für Sie reserviert werden, ist bei Onlineterminbuchungen eine Anzahlung von bis zu maximal 200€ als Terminsicherheit zu leisten. Die Anzahlung sichert Ihnen einen Termin ohne wesentliche Wartezeiten zu.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihren Termin wahrzunehmen, können Sie ihn bis zu 2 Tage vorab bequem selbst online verschieben oder stornieren. Dazu erhalten Sie einen link. Ihre Anzahlung wird ihnen automatisch bis zu Ihrem Erscheinen auf eine Kundenkarte gutgeschrieben oder auf Wunsch rückvergütet.

Nchdem Ihr Termin zur Hyaluronbehandlung vereinbart wurde, startet er mit einer Hautanalyse. Während der Fachberatung erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Ihre Hauteigenschaften und Ihre Möglichkeiten kennen.

Vor der Durchführung der Behandlung bespricht Ihr /e medisenses Therapeut /-in /Arzt /Ärztin Ihre eigenen Bedürfnisse, wo die Injektionen durchgeführt werden und welche Hyaluronsubstanz sinnvoll verwendet werden können. Die behandelten Bereiche werden sterilisiert, und Sie erhalten auf Wunsch eine lokale Betäubung, um die Empfindlichkeit in dem Bereich vor der Injektion zu minimieren.

Es wird eine vorgefüllte, sterile Spritze mit einer dünnen Nadel (oder stumpfe Kanüle) verwendet, um eine genaue Menge Füllstoff unter die Haut zu injizieren. Die Tiefe der Injektion hängt von den gewünschten Ergebnissen ab. Eine oberflächliche Injektion hilft bei der Behandlung von Finelines, während eine tiefere Injektion zur Schaffung von mehr Volumen beiträgt.

Abhängig vom Produkt und den behandelten Bereichen werden Sie die Ergebnisse sofort nach Erhalt der Füllstoffinjektionen feststellen. In seltenen Fällen können leichtere Blutergüsse und Schwellungen enstehen, die jedoch vorübergehend sind und wenige Tage nach der Behandlung abklingen. Einige Monate nach der Injektion wird die Hyaluronsäure auf natürliche Weise abgebaut und resorbiert. Je nach Patient und verwendetem Material kann die Dauer der Ergebnisse variieren.

Die Behandlung dauert je nach Umfang ca.1/2-1 Stunde. Um den Effekt zu verstärken und zu verlängern können unterschiedlich lange haltbare Substanzen von bis zu 4 Jahren eingebracht werden. Auch eine Kombination mit anderen Methoden, wie z.B. Faltenunterspritzung mit Botox, Mesotherapie oder Plasmatherapie kann empfehlenswert sein.

Informationen | Fragen | Antworten (FAQ)

Mit konkreten Antworten und Zusatzinformationen wollen wir Sie in Ihrem Vorhaben bestärken. medisenses verwendet ausschließlich Premiumprodukte und stellt Transparenz, Gesundheit und Sicherheit an oberster Stelle.

Wissenswerte Informationen über Hyaluronsäure und Dermafiller ®

Hyaluronsäure ist ein Hydrogel, das weitestgehend aus Wasser besteht und in die Haut unterspritzt werden kann, um das Volumen zu vergrößern. Hyaluronsäure kann etwa das 6.000 fache Gewicht an Wasser binden. Mit nur einem Gramm Hyaluronsäure ließe sich bis zu sechs Liter Wasser binden. Hyaluron ist ein Mehrfachzucker (Polysaccharid), der fast überall natürlich als gelartiges Material in unserem Körper vorkommt, wie z.B. in der Haut, in den Knochen, den Bandscheiben, in der Gelenkflüssigkeit und im Glaskörper unserer Augen.


Natürliche Hyaluronsäure wird durch körpereigene Enzyme aus einzelnen Bausteinen zu einem komplexen Gebilde zusammengefügt. Es kann Wasser binden und trägt so zur Stabilität und reibungsfreien Bewegung der Gelenke bei. In der Haut sorgt Hyaluronsäure für eine natürliche Elastizität und Straffheit des Bindegewebes.


Hyaluronsäure wurde das erste Mal 1934 chemisch isoliert und als Präparat 1981 auf den Markt gebracht. Die verwendete Hyaluronsäure stammte damals noch aus Hahnenkämmen. Heutzutage wird der Wirkstoff aus Bakterienstämmen gewonnen.


Die Substanz wurde früher aus tierischen Quellen gewonnen, was bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorgerufen hat. Seit 1997 wird der Wirkstoff aus Bakterienstämmen gewonnen, wodurch das allergene Potenzial deutlich reduziert wurde. Beim Herstellungsverfahren werden Proteine mithilfe von Bakterien aus Hefe fermentiert und anschließend durch Filter gereinigt.


Injiziert werden kann der Wirkstoff auch zur Formgebung am Gesäß, an den Lippen oder Brüsten.


Durch den falschen Mix von Fillern mit hitzeerzeugenden Techniken wie HIFU baut sich die Hyaluronsäure deutlich schneller ab. Es gilt: erst HIFU, dann Filler. Das gleiche gilt für Fäden, die aufgrund der Hitze verschmelzen könnten, deshalb auch hier: erst HIFU, dann Fäden. Hyaluronsäure lässt sich mit Fäden gut kombinieren. Es gibt bei medisenses mit Meshfillfäden sogar bereits befüllbare Fäden mit Hyaluronsäure.


In der Kosmetikindustrie wird Hyaluronsäure-Creme zur Beseitigung leichter Falten angeboten. Die Effekte beschränken sich lediglich auf die physikalische Wasserbindung, um die obersten Hautschichten optisch zu verjüngen. Hyaluronsäure in Cremes kann tiefere Hautschichten allerdings nicht erreichen, weswegen anhaltende Effekte zur Faltenglättung nicht zu erwarten sind.


Wenn zu viel Hyaluronsäure gespritzt wurde oder das Ergebnis unzufriedenstellend ist, kann sie mit dem Enzym Hyalonidase wieder aufgelöst werden.


Aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses verliert unser Körper ab dem 25. Lebensjahr zunehmend Hyaluron. Der Rückgang schreitet bis um das 60. Lebensjahr kontinuierlich voran, bis nur noch rund zehn Prozent der ursprünglichen Menge an Hyaluronsäure in unserem Körper vorhanden ist.


Da unsere Haut schon ab dem 25. Lebensjahr an Hyaluronsäure und damit an Feuchtigkeit und Spannkraft verliert ist es bereits ab diesem Alter empfehlenswert, Produkte mit dem Hyaluron zu verwenden.
 
 

mögliche Risiken bei Hyaluronbehandlungen


Mediziner jeder Fachrichtung und auch Heilpraktiker dürfen Faltenbehandlungen mit Hyaluron durchführen. Für Faltenbehandlungen benötigt man allerdings Erfahrung im Umgang verschiedener Stoffe und Kenntnisse über anatomische Strukturen des Gesichts. Die Schönheitsideale können bei Menschen allein aufgrund der Ethnie, Herkunft und Kopfform sehr individuell sein, wozu ein bestimmtes Einfühlungsvermögen und Verständnis erforderlich ist. Wenn durch die Injektion Blutgefäße abgedrückt oder verstopft werden, kann das zum Absterben des Areals führen. Im inneren Augenwinkel verläuft eine Arterie, die den Sehnerv und die Netzhaut versorgt. Wenn dieses Gefäß beispielsweise beim Unterspritzen der Tränenrinne beeinträchtigt wird, kann das zur Erblindung führen.


Bei besonders günstigen Anbietern werden oft sehr preiswerte Filler-Substanzen aus dem Ausland oder auch Fälschungen von Markenprodukten eingesetzt, bei denen die Nebenwirkungen unabsehbare Auswirkungen haben können. Bei medisenses werden ausschließlich originale Markenprodukte mit Herkunftsnachweisen verwendet.


Wird ein zähflüssiger Filler zu oberflächlich gespritzt, können sich Knötchen oder sichtbare Stränge bilden.
 
 

Allgemeine Nebenwirkungen von Hyaluronsäure


Die Nebenwirkungen von Hyaluronsäure sind weitgehend unbekannt, da die Substanz natürlich im menschlichen Körper vorkommt. In seltenen Fällen kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen der Haut oder auch zu Infektionen nach einer Injektion kommen.


Durch die raumfüllende Wirkung der Hyaluronsäure werden Gewebeschichten auseinander und aneinander gedrückt. Dabei kann es zur Komprimierung von feinen Gefäßen kommen, wodurch der Blut- und Lymphfluss behindert oder ganz unterbunden werden kann.


Schwellungen nach Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure, wie z.B. an der Nasolabialfalte liegen meistens nicht unter der Falte, sondern häufig daneben. Dadurch kann der Eindruck entstehen, dass sich das Hyaluron-Gel neben der Falte befindet. Dieser falsche Eindruck wird durch eine Verschiebung der Geometrie verstärkt. Die tiefste Stelle der Nasolabialfalte liegt nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure an einer anderen, tieferen Stelle. Wer im Ergebnis für einen bestimmten Termin sichergehen möchte, der sollte die Behandlung 3-4 Wochen vor dem besonderen Ereignis durchführen lassen.


Blutergüsse können eine Folge des Unterspritzens sein. Sie entstehen möglicherweise durch den Einstich und nicht durch die Hyaluronsäure selbst. Innerhalb weniger Tage klingen sie wieder ab.


Hyaluronsäure kann unter der Haut gefühlt werden. Diese Ansammlungen von des unterspritzen Gels werden häufig als Knubbel oder Wulst wahrgenommen. Nach 24 Stunden sollten Knubbel zwar tastbar, aber nicht mehr sichtbar sein. Frisch injizierte Hyaluronsäure fühlt sich gummiartig, eine Wasseransammlung dagegen hart an. Wulste und Stränge sind linear angeordnete Knubbel und sollten ca. 14 Tagen eine harmonischere Form angenommen haben. Im Bereich der Nasolabialfalte sind sie häufig ein Zeichen für eine zu oberflächliche Injektion.


Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Bindegewebes. Hyaluronsäuren von Markenanbietern sind dem körpereigenen Stoff sehr ähnlich. Allergien können somit nahezu ausgeschlossen werden.


Bei Behandlungen an der Stirn sollte mit einer sehr dünnen, vernetzen Hyaluronsäure mit einer stumpfen Kanüle unterspritzt werden, die sich schnell in das Gewebe einbettet. Nach der Behandlung können für ein paar Tage kleine Quaddeln oder Rötungen auf der Haut entstehen. In seltenen Fällen kann es für wenige Tage zu kleinen, beulenartigen Schwellungen und Unebenheiten kommen.


Nach der Behandlung von Augenfältchen und Krähenfüße können in der empfindlichen Region Schwellungen und Hämatome auftreten, die nach wenigen Tagen zurückgehen und verschwinden. Blauen Flecken können abhängig sein von den eigenen Voraussetzungen. In der Regel entstehen bei der Behandlung der Augenfalten mit der stumpfen Kanüle keine blauen Flecken.


Die gesamte Augenregion sollte aus Sicherheitsgründen ausschließlich von erfahrenen Ärzten oder Heilpraktikern durchgeführt werden, die spezielle Schulungen für die Unterspritzung der Augenringe mit Hyaluron oder der Behandlung der Tränensäcke mit Hyaluron nachweisen können.


Gerade die Lippenbehandlung mit Hyaluronsäure kann sehr vielschichtig mit unterschiedlichen Mengen, Substanzen und Unterspritzungstechniken sein. Lippen sind sehr empfindlich. Deshalb sind Nebenwirkungen wie Hämatome und Schwellungen oder Herpesbildung möglich. Bei der Unterspritzung der Lippen mit Hyaluronsäure kann während und nach der Behandlung eine vorübergehende Schwellung auftreten, wodurch das Ergebnis der unterspritzen Lippe zunächst übertrieben wirken kann. Wie bei allen Unterspritzungen besteht die Gefahr der Bildung leichter Blutergüssen oder kleiner Hämatome. In seltenen Fällen kann es zu vorübergehenden, kleinen Knubbeln nach der Lippenunterspritzung kommen.


Das ästhetische Verhältnis einer voluminöseren Unterlippe zur häufig etwas schmaleren Oberlippe sollte beim Aufbau von Lippenvolumen beibehalten werden. Das Lippenherz (der geschwungene Bereich) sollte ausgespart bleiben. Als gewünschter Nebeneffekt kann eine Unterspritzung der Lippe neben der Vergrößerung der Oberlippe auch zu einer Reduzierung der Oberlippenfältchen führen. Die schwerwiegendste Fehlbehandlung sind die sogenannten Schlauchbootlippen. Um diese zu vermeiden, wird bei einer Erstbehandlung höchstens 1 Milliliter Hyaluronsäure empfohlen.
 
 

Einsatzmöglichkeiten von Hyaluronsäure


Da sich um unsere Mundpartie zahlreiche Muskeln befinden, die für unsere Mimik entscheidend sind, ist diese Gesichtsregion besonders anfällig für Falten. Diese sogenannten Nasolabialfalten ziehen sich von der Nase zu den Mundwinkeln. Durch eine Unterspritzung mit Hyaluron kann ein tieferes Einprägen der Ausdrucksfalten verhindert werden. Weitere invasivere Möglichkeiten können bei medisenses HIFU Ultraschall Lifting oder Fadenlifting sein.


Jawline bedeutet Kinnlinie und bezeichnet die Kieferpartie zwischen dem Kinn und dem Ohr. Im Alter sinkt diese Linie meist ab und es kann zu Hängebäckchen kommen. Durch eine Behandlung mit Hyaluron können diese wieder korrigiert und dem Gesicht ein jugendlicheres Aussehen verliehen werden. Weitere invasivere Möglichkeiten können bei medisenses HIFU Ultraschall Lifting oder Fadenlifting sein.


Mit Hyaluronunterspritzungen lassen sich Augenringe entfernen. Dazu werden die Tränenrinnen aufgepolstert. Damit verschwinden auch kleinere Mimikfalten in diesem Bereich und der Gesichtsausdruck wird dadurch frischer. Weitere Möglichkeiten können bei medisenses Meso-Microneedling Behandlungen mit Wirkstoffen gegen Augenringe sein.


Wie auch bei den Augenringen wird bei der Behandlung von Tränensäcken eine spezielle Unterspritzungstechnik angewendet. Die Tränenfurche wird durch die Hyaluronsäure angehoben und der Höhenunterschied zwischen Furche und Tränensack ausgeglichen.


Durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure können Unebenheiten der Nasenspitze oder des Nasenrückens, wie etwa bei einer Höckernase oder Hakennase behoben werden. Hyaluron wird als ein aufpolsterndes Füllmaterial gezielt in die Nasenspitze oder in den Nasenrücken injiziert. Die Begradigung und Korrektur der Nase ist in der Regel sofort sichtbar. Aufgrund der starken Vernetzung des Hyalurons und der Zähflüssigkeit bestehen allerdings auch erhöhte Risiken eines Gefäßverschlusses.


Eine Halsstraffung mit Hyaluronsäure ist bei sehr leichten Falten und Erschlaffungen möglich und empfehlenswert. Neben dem natürlichen Alterungsprozess schädigen äußere Einflüsse, wie zu starke Sonneneinwirkung die Haut am Hals. Die Elastizität und Spannkraft gehen mit der Zeit verloren. Um die Haut am Hals zu verjüngen, kann das Unterhautgewebe im ersten Schritt mit Hyaluronsäure unterspritzt werden. Weitere invasivere Möglichkeiten können bei medisenses HIFU Ultraschall Lifting oder Fadenlifting sein.


Durch eine Kinnkorrektur mit Hyaluronsäure lassen sich harmonischere Gesichtsproportionen herstellen und Asymmetrien ausgleichen. Menschen mit einem fliehenden Kinn wünschen sich häufig einen Kinnaufbau ohne Operation. Um das fehlende Kinnvolumen zu erhöhen wird das Kinn optisch nach vorne gezogen.


Durch die Alterungsprozesse oder durch Gewichtsverlust verlieren die Wangen häufig an Volumen und Elastizität. Bei einer Wangenkorrektur durch Hyaluronunterspritzung, kann dieser Volumenverlust wieder ausgeglichen werden. Dadurch entstehen definierte und runde Wangen sowie ein frischeres, jugendlicheres Aussehen. Weitere invasivere Möglichkeiten können bei medisenses HIFU Ultraschall Lifting oder Fadenlifting sein.


Oberlippen- oder Plisseefältchen entstehen oft durch eine Veränderung des Östrogenspiegels. Eine alleinige Vergrößerung der Oberlippe zur Veränderung der Lippenkontur kann ein erster Schritt sein. Wenn die Glättung der senkrechten Lippenfältchen nicht ausreichend ist, kann eine separate Behandlung mit einer speziellen Hyaluronsäure empfohlen sein. Dadurch erscheint die Haut wieder straffer und jugendlicher. Weitere invasivere Möglichkeiten können bei medisenses HIFU Ultraschall Lifting oder Fadenlifting sein.


Mit Hyaluronsäure-Behandlungen können trockene und raue Lippen wieder weich und geschmeidig gemacht werden. Hyaluron kann den Heilungsprozess von rissigen Lippen oder auch eingerissenen Mundwinkeln fördern. Zur Regeneration von trockenen Lippen wird wenig vernetzte Hyaluronsäure verwendet ohne einen Volumenaufbau der Lippen zu verursachen.


Bei einer vernarbten Haut ist die Feuchtigkeitsspeicherung sehr gering, weswegen das Gewebe oft nicht elastisch und manchmal nach innen gewölbt ist. Durch eine Unterspritzung des Narbengewebes mit Hyaluron kann die Haut in dem Bereich angehoben werden.


Da an den Händen das Unterhautfettgewebe mit der Zeit abnimmt, wird die Haut dort schlaffer und die Venen zeigen sich stärker. Durch eine Hyaluronbehandlung können die Handrücken wieder mehr Volumen erhalten, das entstandene Knitterfalten kaschiert. Weitere Möglichkeiten gegen Pigmentflecken können bei medisenses Laser Carbon Peelings sein.


Bei einer Korrektur von Schlupfwarzen wird Hyaluronsäure über feine Kanülen direkt in den Bereich um die Brustwarzen injiziert. Dabei dient der Wirkstoff als Filler für das Bindegewebe und bewirkt ein leichtes Auswölben der Schlupfwarzen.


Bei Deformationen oder Asymmetrien kann mit einer Hyaluron-Unterspritzung der Schamlippen korrigierend eingegriffen werden. Die aufpolsternde Wirkung hält zumindest sechs Monate an. Danach kann eine weitere Behandlung zur Schamlippenkorrektur empfehlenswert sein.


medisenses Kundenkarte

Ihre persönliche Wert- und Bonusguthaben Karte für medisenses-Behandlungen bietet Ihnen einige Vorteile und wird kostenlos für Sie ausgestellt.

Kundenrabatt
Auf alle Käufe können Sie bei Einzahlungen in Höhe:

- von 125,-€ (nur für visadermic) einen Nachlass in Höhe von 2%
- bei 250,-€ einen Nachlass in Höhe von 4%
- bei 500,-€ einen Nachlass in Höhe von 6%
- bei 1.000,-€ einen Nachlass in Höhe von 8% erhalten

Kundenbonus
Auf alle Käufe können Sie eine Gutschrift von 10 Punkten für jeden Euro erhalten. Für je 1.000 Punkte können Sie 1,-€ auf von uns im Aktionszeitraum gebotene Leistungen, (z.B. Gesundheitsanalysen) einlösen. 

Übertragbarkeit
Die Kundenkarte kann auf Personen übertragen werden, sofern der Karteninhaber dem zustimmt. 

Gültigkeit
Die Kundenkarte verfällt niemals und ist an allen teilnehmenden Instituten als Zahlungsmittel einlösbar.

*Garantie und Auftragsbeschränkung (Disclaimer)

Die von uns angewendeten Methoden zu Haut- und Körperpflege, zur Gesundheits- und Seelenpflege sowie die angewendeten Produkte erheben keinen Anspruch darauf grundsätzlich wirksam sein zu können. Vielmehr hängen Erfolge und Behandlungsergebnisse von der jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand des Menschen ab. Behandlungsergebnisse können daher von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein und variieren. Auch wenn von durchschnittlichen Werten hinsichtlich der Dauer oder der Behandlungsergebnisse bei verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann, kann es auch Voraussetzungen geben, die durchschnittliche Ergebnisse nicht ermöglichen. Hierzu können zum Beispiel genetische Bedingungen, Krankheiten, Medikationen oder verlangsamte Stoffwechselaktivitäten gehören.

Auch wenn von einer allgemeinen Durchführbarkeit der verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann sind auch Voraussetzungen zur jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand möglich, die eine Zustimmung durch den Arzt erfordern.

unser Tip zum Anbietervergleich

Im Internet kursieren immer neue Hautbehandlungsmethoden und Produkte, die in allen Fällen wahre Wunder und schnellste Ergebnisse versprechen. Nach unserer Erfahrung können die Eingriffe in körperliche Prozesse durch apparative oder invasive Techniken und Produkte bei Menschen so verschieden sein, dass wir auf grundsätzliche Aussagen sowie vorher- und nachher Vergleichsbilder oder auf Angaben zu durchschnittlichen Werten verzichten.

Die Resultate liegen oft beim Ergebnis, beim Wirkeintritt und bei der -Dauer so weit auseinander, dass wir unsere Kunden weder verunsichern noch bei Ihnen falsche Erwartungen wecken möchten. Professionelle Anbieter wie medisenses versuchen immer, die effektivsten Techniken, Methoden und Produkte anzuwenden und führen nur Behandlungen bei erfolgsversprechenden Voraussetzungen durch qualifiziertes Personal durch.

Wir verwenden ausschließlich Premiumprodukte von namhaften Herstellern, die ausführliche, erfolgreiche Studien über ihre Produkte nachweisen können. Speziell bei Fillern (Hyaluron), Fäden (PDO) und Botulinumprodukten (BTX) gibt es gravierende Unterschiede, die bei geringerer Qualität

  • gar keine Wirkung 
  • eine verkürzte Wirkung
  • eine erhebliche benötigte Mehrmenge
  • unschöne Behandlungsresultate

zeigen oder sogar zu erheblichen Gesundheitsschäden führen können.

Hier alle Kundenmeinungen lesen

Hier alle Kundenmeinungen lesen